»Sag nit, koa Glück, dös han i koans«. Schützenscheiben aus drei Jahrhunderten

Ausstellung von Januar bis 3. Oktober 2022 im LANDSHUTmuseum

Die Museen zeigen hier eine Vielfalt historisch und künstlerisch wertvoller Scheiben aus dem Bestand der Kgl.-priv. Feuerschützengesellschaft Landshut 1425 e.V. Sie dokumentieren - mal ernst, mal amüsant - Facetten der Stadtgeschichte seit etwa 1750 auf ungewöhnliche Weise: von der Bürgermeisterwahl 2004 über eine Notgeldschützenscheibe der 1920er Jahre bis um die Wende zum 19. Jahrhundert und die Anfänge des Königreichs Bayern 1806.

Die Ausstellung wählt einen neuen Weg der Präsentation: Frei aufgestellt im Raum schließen sich die Schützenscheiben zu kleineren, rhythmisch gruppierten Themeneinheiten zusammen.

Kurzführung und Workshops für Kinder und Jugendliche

  • wir bauen eine Schießbude
  • wir gestalten unsere eigene Schützenscheibe
  • Preisschießen mit dem Lichtgewehr im Innenhof

 

Die Termine finden Sie unter landshutmuseum.museen-landshut.de

 

Workshops für Kindergärten, Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen sowie Führungen für Erwachsene buchen Sie unter Tel. 0871 92 23 89 0 oder per Email an museen(at)landshut.de.

Seit 1946 ist die »kgl.-priv. Feuerschützengesellschaft 1425 Landshut« e.V. mit einer Reihe von Dauerleihgaben im Museum präsent. 

Und über viele Jahre haben sich die Feuerschützen als Partner des »Freundeskreises Stadtmuseum Landshut« e.V. am LANDSHUTfest im Prantlgarten beteiligt.
Gerne nutzen wir daher die Gelegenheit, uns mit dieser Ausstellung für die langjährige Unterstützung unseres Freundeskreises und unserer musealen Anliegen zu bedanken!
Zugleich sind wir in Verbindung mit dem Freundeskreis für weitere Ausstellungskooperationen offen.